Finanzierung

Die Finanzierung der Telefonseelsorge Berlin erfolgt zu mehr als 50 Prozent durch private Spenden. Dar√ľber hinaus erhalten wir Zuwendungen vom Berliner Senat, von Gerichten sowie von der Evangelischen Kirche und ihren Gemeinden. Die Verwendung der Gelder wird jedes Jahr durch den Berliner Senat und die Evangelische Kirche gepr√ľft. 

… braucht Geldgeber

Die Geh√§lter der hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden mit Senatsmitteln bezahlt, die knapp 60 Prozent unseres Budgets ausmachen. 

Der √ľberwiegende Teil der Spendengelder flie√üt in die fachliche Weiterbildung, die Supervision sowie die Betreuung von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Ein geringerer Teil finanziert den B√ľrobetrieb und alles, was eine gut funktionierende soziale Einrichtung braucht. 

‚Ķ unterst√ľtzt Freiwillige

Es ist uns wichtig, dass unsere Ehrenamtlichen in einer angenehmen Atmosph√§re arbeiten k√∂nnen. Sie haben Anspruch auf aktuelle Fachliteratur und nat√ľrlich einen gef√ľllten K√ľhlschrank, der besonders f√ľr die Arbeit in den Nachtdiensten unverzichtbar ist.

Bitte beachten Sie: Der Verein Telefonseelsorge Berlin und die Stiftung Telefonseelsorge Berlin sind zwei voneinander unabhängige Organisationen. 
Wenn Sie die Arbeit der Telefonseelsorge Berlin¬†e.V. unterst√ľtzen m√∂chten, wenden Sie sich bitte gern direkt an uns.