Telefonseelsorge Berlin in der Presse

Frei nach dem Motto „Tue Gutes und sprich darüber“ freuen wir uns immer, wenn die Presse über unser Angebot berichtet. Hier finden Sie eine Auswahl von aktuellen Presseberichten.

10.09.2021

Telefonseelsorge besteht seit 65 Jahren

Anlässlich des Welttags der Suizidprävention am 10.9.2021 berichtete der Tagesspiegel Leute Newsletter für Charlottenburg-Wilmersdorf über die Geschichte der Telefonseelsorge Berlin e.V. , die am 5.Oktober 1956 von den Eheleuten Helene und Julius Wissinger gegründet wurde.

02.09.2021

Neuigkeiten über Telefonseelsorge Berlin e.V. und BeSu Berlin

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Berlin gibt viermal im Jahr den “Paritätischen Rundbrief” heraus. In der aktuellen Ausgabe wird über Telefonseelsorge Berlin e.V. und ihre Beratungsstelle BeSu Berlin – Beratung für suizidbetroffene Angehörige berichtet. Welche Neuigkeiten und aktuellen Entwicklungen es gibt und inwiefern das Ehrenamt bei uns Berlin “besser macht”, erfahren Sie hier.

+++

22.08.2021

Dank-Gottesdienst für das Engagement Berliner Ehrenamtlicher

Unter dem Motto “Berlin sagt Danke” fand am 22.08.2021 auf dem Breitscheidplatz vor der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche ein Dank-Gottesdienst für das Engagement aller Berliner Ehrenamtlichen während der Corona-Pandemie statt.

Der Dank-Gottesdienst, zu dem etwa 200 Besucher:innen erschienen, stand unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller, der das große Engagement lobte. Neben einem musikalischen Begleitprogramm kamen stellvertretend Ehrenamtliche zu Wort, die über ihre Erfahrungen berichteten. Unter ihnen befand sich auch Bernd Kieselmann, einer unserer ehrenamtlichen Mitarbeitenden. Den Artikel, in dem der Tagesspiegel zu diesem Anlass berichtete, finden Sie hier.

+++

10.08.2021

Telefonseelsorge Berlin e.V. und BeSu Berlin – wichtige Anlaufstellen in der Pandemie

“Sozialus”, das Magazin der Bank für Sozialwirtschaft, stellt in der Rubrik “HOPE News” regelmäßig gemeinnützige Organisationen vor. In der neuen Ausgabe widmet sie sich Telefonseelsorge Berlin e.V. und BeSu Berlin, unserer Beratungsstelle für suizidbetroffene Angehörige. Den Artikel, der auch auf die Situation unserer Telefonseelsorge während der Pandemie eingeht, finden Sie hier:

Sozialus Artikel

+++

19.06.2021

“Berlin sagt Danke!”

Am 19. Juni fand der Aktionstag “Berlin sagt Danke!” statt. Hierfür startete das Abgeordnetenhaus von Berlin die Bilder-Aktion “Engagement hat viele Gesichter”. Damit möchte es sich bei allen Ehrenamtlichen für ihr unermüdliches Engagement und ihren Einsatz selbst unter schwierigen Bedingungen bedanken. Auch Telefonseelsorge Berlin e.V. nahm an der Aktion teil und erscheint in der entstandenen Videocollage, die Sie hier ansehen können. Auf der Webseite des Abgeordnetenhauses werden unter der Bildercollage zudem alle teilnehmenden Ehrenamtlichen nochmal einzeln mit Bild vorgestellt und es wird zum jeweiligen Onlineauftritt des Trägers, für den sie tätig sind, verlinkt.

Zudem finden Sie darunter die Aufzeichnung des Auftakts zum Aktionstag. Diese beinhaltet ein persönliches Dankeschön und die besondere Würdigung des freiwilligen Engagements in Corona-Zeiten in Form von Grußworten vom Regierenden Bürgermeister, Michael Müller und dem Präsidenten des Abgeordnetenhauses, Ralf Wieland sowie der Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, Sawsan Chebli.

+++

27.04.2021

Ehrenamt und Inklusion

In der aktuellen Ausgabe des WIR-Magazins der Fürst-Donnersmarck-Stiftung berichtet Telefonseelsorge Berlin e.V. darüber, welche Möglichkeiten Menschen haben, die sich für ein Ehrenamt als Telefonseelsorger*in interessieren und welche Voraussetzungen sie mitbringen sollten. Zudem erläutert eine ehrenamtliche Mitarbeiterin, welche Motivation sie hatte, bei der Telefonseelsorge Berlin ehrenamtlich tätig zu werden, wie ihre Ausbildung verlief und worin sie den Sinn ihrer Arbeit sieht. Den Artikel finden Sie hier.

+++

17.04.2021

Telefonseelsorge Berlin bei Berliner Freiwilligenbörse

Telefonseelsorge Berlin e.V. ist auch in diesem Jahr bei der Berliner Freiwilligenbörse vertreten, die vom 17.-23.04. und in diesem Jahr virtuell stattfindet. Neben 100 anderen Vereinen und Initiativen stellt sich die Telefonseelsorge Berlin vor und gibt Interessent*innen Auskunft über die ehrenamtliche Tätigkeit als Telefonseelsorger*in. Den Artikel der Morgenpost über die Freiwilligenbörse finden Sie hier. (bitte für das Angebot der Telefonseelsorge Berlin runterscrollen)

+++

22.12.2020

Corona als Katalysator – Telefonseelsorge Berlin und BeSu Berlin verzeichnen steigende Nachfrage

Die Berliner Morgenpost interviewt Bettina Schwab von der Telefonseelsorge Berlin und Frauke Dobek von deren Projekt BeSu Berlin – Beratung für suizidbetroffene Angehörige zur aktuellen Situation. Lesen Sie den Artikel hier.

+++

11.12.2020

Sinnvoll und wichtig – das Ehrenamt bei der Telefonseelsorge

Bundesregierung.de interviewt eine ehrenamtliche Mitarbeiterin der TelefonSeelsorge Cottbus. Diese berichtet über ihre Erfahrungen und Arbeitsweise als Telefonseelsorger*in, sowie ihre Motivation, Menschen am Telefon zuzuhören und für sie da zu sein. Den Beitrag finden Sie hier.

+++

31.10.2020

Besonderes Engagement der Ehrenamtlichen während Corona

Der Tagesspiegel berichtet über verschiedene Berliner Hilfsangebote und Hotlines. In Erwartung des zweiten Lockdowns stehen diese vor besonderen Herausforderungen. Darunter auch die Telefonseelsorge Berlin. Lesen Sie den Beitrag hier.

+++

27.05.2020

„Am meisten höre ich den Satz: Ich weiß nicht mehr weiter“

Die Wochenzeitung “Die Zeit” berichtet anonymisiert über eine Schicht eines ehrenamtlichen Telefonseelsorgers. Lesen Sie den Artikel hier

+++

10.05.2020

Selbstmord aus Angst vor Corona?

Die rbb Abendschau berichtet über die Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen aus Angst vor Corona. Auch die Telefonseelsorge Berlin e.V. wurde hierzu interviewt. In Kürze wird der Beitrag hier verfügbar sein.

+++

08.04.2020

Abschied und Trauer in Zeiten von Corona

Der Welt Nachrichtensender berichtet über Abschied und Trauer in Zeiten von Corona. Auch unsere Kollegen von der Telefonseelsorge und BeSu Berlin kommen zu Wort.
Sehen Sie den Beitrag hier

+++

26.03.2020

Immer mehr Menschen rufen bei der Telefonseelsorge an

Der Tagesspiegel berichtet über den Alltag bei der Telefonseelsorge zu Zeiten von Corona
Lesen Sie den Artikel hier

+++

08.07.2019

Was Zuhören leisten kann

Ein Feature über die Telefonseelsorge Berlin e.V. beim Deutschlandfunk Kultur. Hören Sie das gesamte Feature hier.